Bulletin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Bulletin

die Bulletins

Genitiv des Bulletins

der Bulletins

Dativ dem Bulletin

den Bulletins

Akkusativ das Bulletin

die Bulletins

Worttrennung:

Bul·le·tin, Plural: Bul·le·tins

Aussprache:

IPA: [bʏlˈtɛ̃ː]
Hörbeispiele:   Bulletin (Info)
Reime: -ɛ̃ː

Bedeutungen:

[1] offizielle, veröffentlichte Verlautbarung

Herkunft:

gegen Ende des 18. Jahrhunderts von französisch bulletin → fr „Bericht“ entlehnt[1]

Synonyme:

[1] Bericht

Oberbegriffe:

[1] Verlautbarung

Beispiele:

[1] Dem Bulletin der Regierung war zu entnehmen, dass es zu einer Einigung gekommen war.
[1] Man hat schon lange nichts mehr von einem Bulletin zum Gesundheitszustand von … gehört.
[1] „Das Bulletin der Großen Armee sprach von geringen Verlusten.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Bulletin
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bulletin
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Bulletin
[1] The Free Dictionary „Bulletin
[1] Duden online „Bulletin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBulletin

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bulletin
  2. Arno Surminski: Der lange Weg. Von der Memel zur Moskwa. Roman. LangenMüller, Stuttgart 2019, ISBN 978-3-7844-3508-4, Seite 174.