Buchverlag (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Buchverlag

die Buchverlage

Genitiv des Buchverlages
des Buchverlags

der Buchverlage

Dativ dem Buchverlag
dem Buchverlage

den Buchverlagen

Akkusativ den Buchverlag

die Buchverlage

Worttrennung:

Buch·ver·lag, Plural: Buch·ver·la·ge

Aussprache:

IPA: [ˈbuːxfɛɐ̯ˌlaːk]
Hörbeispiele:   Buchverlag (Info)

Bedeutungen:

[1] Verlag, der Bücher veröffentlicht

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Buch und Verlag

Gegenwörter:

[1] Zeitschriftenverlag, Zeitungsverlag

Oberbegriffe:

[1] Verlag

Unterbegriffe:

[1] Fachbuchverlag, Jugendbuchverlag, Kinderbuchverlag, Schulbuchverlag, Taschenbuchverlag

Beispiele:

[1] „Heute bin ich Marketingassistentin in einem Buchverlag, mit der Option, zur Marketingleitung aufzusteigen, und einfach rundherum glücklich.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Buchverlag
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Buchverlag
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBuchverlag
[1] The Free Dictionary „Buchverlag
[1] Duden online „Buchverlag
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Buchverlag

Quellen:

  1. wissen.de – Artikel „Praxisbeispiele erfolgreicher Veränderung

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Buchverleger