Blechblasinstrument

Blechblasinstrument (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Blechblasinstrument

die Blechblasinstrumente

Genitiv des Blechblasinstrumentes
des Blechblasinstruments

der Blechblasinstrumente

Dativ dem Blechblasinstrument
dem Blechblasinstrumente

den Blechblasinstrumenten

Akkusativ das Blechblasinstrument

die Blechblasinstrumente

 
[1] Blechblasinstrumente

Worttrennung:

Blech·blas·in·s·t·ru·ment, Plural: Blech·blas·in·s·t·ru·men·te

Aussprache:

IPA: [ˈblɛçblaːsʔɪnstʁuˌmɛnt]
Hörbeispiele:   Blechblasinstrument (Info)

Bedeutungen:

[1] Musik: Blasinstrument, das nach dem Prinzip der Polsterpfeife angeblasen wird und häufig aus Metall gefertigt ist

Herkunft:

[1] zusammengesetzt aus dem Substantiv Blech, dem Stamm des Varbs blasen, und dem Substantiv Instrument

Gegenwörter:

[1] Holzblasinstrument

Oberbegriffe:

[1] Aerophon, Blasinstrument, Instrument

Unterbegriffe:

[1] Alphorn, Baritonhorn, Bombardon, Euphonium, Fanfare, Flügelhorn, Helikon, Horn, Jagdhorn, Klapphorn, Kornett, Posaune, Posthorn, Schalmei, Tenorhorn, Trompete, Tuba, Waldhorn

Kurzformen:

[1] Blech (für die Blechblasinstrumente eines Orchesters)

Beispiele:

[1] Der Ton von Blechblasinstrumenten ist machtvoll und strahlend. Daher wurden auf den Blechblasinstrumenten häufig Signale zum Angriff geblasen.
[1] „Wovon hängt es ab, ob ein Musikinstrument zu den Holz- oder Blechblasinstrumenten gehört?“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Blechblasinstrument
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Blechblasinstrument

Quellen:

  1. Hella Kemper: ZEIT Wissen; So, liebe Eltern, nun konzentriert euch mal. ZEIT Wissen Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG, Hamburg 2017, Seite 61