Beobachtungsmaterial

Beobachtungsmaterial (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Beobachtungsmaterial

die Beobachtungsmaterialien

Genitiv des Beobachtungsmaterials

der Beobachtungsmaterialien

Dativ dem Beobachtungsmaterial

den Beobachtungsmaterialien

Akkusativ das Beobachtungsmaterial

die Beobachtungsmaterialien

Worttrennung:

Be·ob·ach·tungs·ma·te·ri·al, Plural: Be·ob·ach·tungs·ma·te·ri·a·li·en

Aussprache:

IPA: [bəˈʔoːbaxtʊŋsmateˌʁi̯aːl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gegenstände, Vorgänge und dergleichen, die Objekt von Beobachtungen sind

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Beobachtung und Material sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Material

Beispiele:

[1] „Schon die Alltagssprache bietet genug Beobachtungsmaterial für Untertreibungen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Beobachtungsmaterial
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Beobachtungsmaterial
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Beobachtungsmaterial
[1] Duden online „Beobachtungsmaterial
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBeobachtungsmaterial

Quellen:

  1. Lutz Röhrich: Der Witz. Seine Formen und Funktionen. Mit tausend Beispielen in Wort und Bild. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1980, ISBN 3-423-01564-0, Seite 126.