Beipackzettel

Beipackzettel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Beipackzettel die Beipackzettel
Genitiv des Beipackzettels der Beipackzettel
Dativ dem Beipackzettel den Beipackzetteln
Akkusativ den Beipackzettel die Beipackzettel

Worttrennung:

Bei·pack·zet·tel, Plural: Bei·pack·zet·tel

Aussprache:

IPA: [ˈbaɪ̯pakˌt͡sɛtl̩]
Hörbeispiele:   Beipackzettel (Info)

Bedeutungen:

[1] bei Arzneimitteln beigelegter Zettel, der wichtige Informationen zur Wirkung und Nebenwirkung sowie zur Anwendung des Mittels enthält
[2] davon abgeleitet: Informationszettel zu Finanzprodukten, die dem Verbraucher einen schnellen Überblick über Chancen und Risiken geben soll

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs beipacken und dem Substantiv Zettel

Synonyme:

[1] Gebrauchsinformation, Packungsbeilage, Patienteninformation
[2] Produktinformationsblatt

Oberbegriffe:

[1] Beilage, Blatt, Information
[2] Blatt, Information

Beispiele:

[1] Peter musste sich ein Taxi nehmen, denn auf dem Beipackzettel stand, dass man nach Einnahme des Medikaments nicht mehr selbst fahren sollte.
[1] Dieses Medikament verursacht laut Beipackzettel oft Kopfschmerzen.
[1] „Viele potenzielle Gefahren werden weder in den Aufklärungsbögen für Patienten noch in den Beipackzetteln erwähnt.“[1]
[1] „Solche Zeichen hatte er noch nie gesehen; auch nicht auf den Beipackzetteln der Präparate während seines Entzugs.“[2]
[2] Verbraucherschützer fordern, dass es bei jedem Bankgeschäft einen Beipackzettel geben soll, der den Verbrauchern ausgehändigt wird.
[2] Nachdem Opa Mayer auf dem Beipackzettel das Wort „Totalverlust“ las, wollte er von dem Geschäft nichts mehr wissen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Packungsbeilage
[2] Wikipedia-Artikel „Produktinformationsblatt (Finanzberatung)
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBeipackzettel
[1] The Free Dictionary „Beipackzettel

Quellen:

  1. Bernhard Albrecht: Die rote Gefahr. In: Stern. Nummer Heft 7, 2017, Seite 62-65, Zitat Seite 65.
  2. Hansi Sondermann: Ballade in g-Moll. Roman. Selbstverlag Books on Demand, 2017, Seite 216.