Behördensprecher

Behördensprecher (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Behördensprecher die Behördensprecher
Genitiv des Behördensprechers der Behördensprecher
Dativ dem Behördensprecher den Behördensprechern
Akkusativ den Behördensprecher die Behördensprecher

Worttrennung:

Be·hör·den·spre·cher, Plural: Be·hör·den·spre·cher

Aussprache:

IPA: [bəˈhøːɐ̯dn̩ˌʃpʁɛçɐ]
Hörbeispiele:   Behördensprecher (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die stellvertretend für eine Behörde spricht

Herkunft:

Determinativkompositum aus Behörde und Sprecher mit dem Fugenelement -n

Weibliche Wortformen:

[1] Behördensprecherin

Oberbegriffe:

[1] Pressesprecher

Unterbegriffe:

[1] Innenbehördensprecher

Beispiele:

[1] „Einem Behördensprecher zufolge handelt es sich um die dritthöchste Geldbuße, die bislang gegen Einzelpersonen verhängt wurde.“[1]
[1] „Der Chefinspekteur der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA), Tero Varjoranta, hat überraschend seinen Posten aufgegeben. Dies teilte ein Behördensprecher in Wien mit.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Behördensprecher
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Behördensprecher
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Behördensprecher
[1] Duden online „Behördensprecher
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBehördensprecher

Quellen:

  1. Alexander Preker/dpa-AFX: Jagd auf Whistleblower: Barclays-Chef muss 640.000 Pfund zahlen. In: Spiegel Online. 11. Mai 2018, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 3. Juni 2018).
  2. Nach US-Ausstieg aus Abkommen mit Iran: Chefinspekteur der Internationalen Atomenergiebehörde tritt überraschend zurück. In: Spiegel Online. 11. Mai 2018, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 3. Juni 2018).