Bauhütte (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Bauhütte die Bauhütten
Genitiv der Bauhütte der Bauhütten
Dativ der Bauhütte den Bauhütten
Akkusativ die Bauhütte die Bauhütten
 
[1] Einfache Bauhütte auf der Wartburg; Unterkunft
 
[1] Wiener Bauhütte – Siegel

Worttrennung:

Bau·hüt·te, Plural: Bau·hüt·ten

Aussprache:

IPA: [ˈbaʊ̯ˌhʏtə]
Hörbeispiele:   Bauhütte (Info)

Bedeutungen:

[1] Behelfsbauwerk der Bauarbeiter mit Werkstatt- und Sozialbereichen
[2] historisch, Mittelalter: Vereinigung von Handwerkern zu einem großen Bauwerk

Herkunft:

Determinativkompositum der Substantive Bau und Hütte

Synonyme:

[1] Baubaracke, Baubude
[2] Werkstattverband

Sinnverwandte Wörter:

[1] Baucontainer
[1, 2] schweizerisch: Bauhaus
[2] Genossenschaft, Gilde, Innung, Schacht, Zunft

Oberbegriffe:

[1] Hütte
[2] Vereinigung

Unterbegriffe:

[1, 2] Dombauhütte, Jugendbauhütte

Beispiele:

[1] In der Bauhütte liegen die Baupläne aus.
[1] „Viel war nicht zu sehen: ein weites freies Feld, dahinter umzäuntes Gelände mit Bauhütten, einigen Kränen und Baggern.“[1]
[2] Die Bauhütte vereinigt viele Handwerksberufe.
[2] „Die Freimaurer haben ihren Ursprung in den Bauhütten, die die Kirchen bauten. Maurer und Steinmetze schließen sich in den mittelalterlichen Bauhütten zusammen, daraus entwickeln sich die Logen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Bauhütte betreten, verlassen; die Bauhütte aufschließen, zuschließen
[2] Bayerische Bauhütte, Niedersächsischen Bauhütte; Landshuter Bauhütte, Hamburger Bauhütte, Wiener Bauhütte

Wortbildungen:

Bauhüttenschiff

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Bauhütte
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bauhütte
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Bauhütte
[1, 2] The Free Dictionary „Bauhütte
[1, 2] Duden online „Bauhütte

Quellen: