Hauptmenü öffnen

Bauchspeck (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Bauchspeck

die Bauchspecke

Genitiv des Bauchspecks
des Bauchspeckes

der Bauchspecke

Dativ dem Bauchspeck

den Bauchspecken

Akkusativ den Bauchspeck

die Bauchspecke

Worttrennung:

Bauch·speck, Plural: (Sorten) Bauch·spe·cke

Aussprache:

IPA: [ˈbaʊ̯xˌʃpɛk]
Hörbeispiele:   Bauchspeck (Info)

Bedeutungen:

 
Bauchspeck
[1] Gastronomie: Fettgewebe vom Bauch des Schweins als Nahrungsmittel, das entweder roh verkauft wird oder auch beispielsweise geräuchert, gepökelt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Bauch und Speck

Synonyme:

[1] Bacon, Bauchfleisch, durchwachsener Speck, Pancetta; süddeutsch, österreichisch: Wammerl

Oberbegriffe:

[1] Speck, Fleischprodukt, Lebensmittel

Beispiele:

[1] „Wie oft redet man sich doch heraus in vollem Wissen, dass der andere die Erbärmlichkeit der Ausflucht sofort erkennt: die quälende Einladung bei Tante Hertha, die dann wieder Bauchspeck in Sauerkraut kocht.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Speck
[1] canoonet „Bauchspeck
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBauchspeck
[1] Duden online „Bauchspeck

Quellen:

  1. Das Streiflicht. In: Süddeutsche Zeitung. 13. Januar 2012, ISSN 0174-4917, Seite 1.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Speckbauch