Bastonade (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Bastonade

die Bastonaden

Genitiv der Bastonade

der Bastonaden

Dativ der Bastonade

den Bastonaden

Akkusativ die Bastonade

die Bastonaden

Worttrennung:

Bas·to·na·de, Plural: Bas·to·na·den

Aussprache:

IPA: [bastoˈnaːdə]
Hörbeispiele:   Bastonade (Info)
Reime: -aːdə

Bedeutungen:

[1] Züchtigungspraktik oder Foltermethode, bei der eine Folge von Hieben auf die bloßen Fußsohlen einer Person vollzogen wird[1]

Beispiele:

[1] „Auf das Verbrechen des Mitleids mit Armeniern stand laut den neuen Gesetzen Bastonade, Gefängnis, und in schweren Fällen der Tod.“[2]
[1] „Aber wer zur Bastonade muß, trägt es mannhaft.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Bastonade
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bastonade
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBastonade
[1] The Free Dictionary „Bastonade
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Bastonade
[1] Duden online „Bastonade

Quellen:

  1. Definition nach: Wikipedia-Artikel „Bastonade
  2. Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh II, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 211; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bastonade
  3. www.aktuell.ru, gecrawlt am 19.12.2010; zitiert nach: Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBastonade