Bassflöte (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Bassflöte die Bassflöten
Genitiv der Bassflöte der Bassflöten
Dativ der Bassflöte den Bassflöten
Akkusativ die Bassflöte die Bassflöten
 
[1] Sie spielt eine lange Bassflöte.

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Baßflöte

Worttrennung:

Bass·flö·te, Plural: Bass·flö·ten

Aussprache:

IPA: [ˈbasˌfløːtə]
Hörbeispiele:   Bassflöte (Info)

Bedeutungen:

[1] Blasinstrument mit tiefen Tönen

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Bass und Flöte

Gegenwörter:

[1] Piccoloflöte

Oberbegriffe:

[1] Musikinstrument

Beispiele:

[1] „Erstes Beispiel unserer dahingehenden Betrachtungen sei das Werk »ö« für Bassflöte, Bassklarinette, Akkordeon, Viola und Violoncello des österreichischen Komponisten Bernhard Gander, eingespielt 2007 vom Klangforum Wien.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Bassflöte
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bassflöte
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Bassflöte

Quellen:

[1] Duden online „Bassflöte

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: abflösset