Bankräuber (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Bankräuber die Bankräuber
Genitiv des Bankräubers der Bankräuber
Dativ dem Bankräuber den Bankräubern
Akkusativ den Bankräuber die Bankräuber

Worttrennung:

Bank·räu·ber, Plural: Bank·räu·ber

Aussprache:

IPA: [ˈbaŋkˌʁɔɪ̯bɐ]
Hörbeispiele:   Bankräuber (Info)

Bedeutungen:

[1] jemand, der eine Bank ausraubt; der einen Bankraub durchführt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Bank und Räuber

Weibliche Wortformen:

[1] Bankräuberin

Oberbegriffe:

[1] Räuber

Beispiele:

[1] „Eine besonders kuriose Wende hat die Geschichte um einen verurteilten Bankräuber genommen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Bankräuber“, Seite 248.
[1] Duden online „Bankräuber
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bankräuber
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBankräuber
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Bankräuber

Quellen:

  1. Bankräuber bekommt Beute zurück. Abgerufen am 20. Mai 2020.