Ballotade (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Ballotade

die Ballotaden

Genitiv der Ballotade

der Ballotaden

Dativ der Ballotade

den Ballotaden

Akkusativ die Ballotade

die Ballotaden

Worttrennung:

Bal·lo·ta·de, Plural: Bal·lo·ta·den

Aussprache:

IPA: [baloˈtaːdə]
Hörbeispiele:   Ballotade (Info)
Reime: -aːdə

Bedeutungen:

[1] Reiten: Übung in der Reitkunst, bei dem das Pferd einen kurzen Augenblick in der Luft zu verharren scheint

Beispiele:

[1] „Die Schwerkraft ignorieren – das ist das Ziel bei der Ballotade oder bei der Kapriole, wenn die Hinterhand nach hinten ausschlägt.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Ballotade
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ballotade
[1] Duden online „Ballotade

Quellen:

  1. Süddeutsche Zeitung, 30.12.2002; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ballotade