Hauptmenü öffnen

Bücherwurm (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Bücherwurm

die Bücherwürmer

Genitiv des Bücherwurms
des Bücherwurmes

der Bücherwürmer

Dativ dem Bücherwurm
dem Bücherwurme

den Bücherwürmern

Akkusativ den Bücherwurm

die Bücherwürmer

 
[1] Darstellung eines Bücherwurmes von Carl Spitzweg

Worttrennung:

Bü·cher·wurm, Plural: Bü·cher·wür·mer

Aussprache:

IPA: [ˈbyːçɐˌvʊʁm]
Hörbeispiele:   Bücherwurm (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich jemand, der viel in Büchern liest
[2] Insektenkunde: Larven verschiedener Nagekäferarten

Abkürzungen:

[1] Bücherw.

Herkunft:

[1] Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Buch, Fugenelement Umlaut + -er und Wurm

Synonyme:

[2] Bücherbohrer

Sinnverwandte Wörter:

[1] Büchernarr, Bücherfreund, Leseratte

Gegenwörter:

[1] Analphabet

Oberbegriffe:

[1] Mensch
[2] Insekt

Beispiele:

[1] He, Du Bücherwurm! Mach' das Licht aus, ich möchte schlafen!
[1] „Doch als Bücherwurm wollte Tymek nicht dastehen, deshalb sagte er schnell, dass er am liebsten Witze erzähle.“[1]
[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Bücherwurm
[2] Verzeichnis:Tiere
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bücherwurm
[?] canoonet „Bücherwurm
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBücherwurm

Quellen:

  1. Steffen Möller: Viva Warszawa. Polen für Fortgeschrittene. Piper, München/Berlin 2015, Seite 279. ISBN 978-3-89029-459-9.