Auslandsstipendium

Auslandsstipendium (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Auslandsstipendium

die Auslandsstipendien

Genitiv des Auslandsstipendiums

der Auslandsstipendien

Dativ dem Auslandsstipendium

den Auslandsstipendien

Akkusativ das Auslandsstipendium

die Auslandsstipendien

Worttrennung:

Aus·lands·sti·pen·di·um, Plural: Aus·lands·sti·pen·di·en

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯slant͡sʃtiˌpɛndi̯ʊm]
Hörbeispiele:   Auslandsstipendium (Info)

Bedeutungen:

[1] Geldbeihilfe für Studierende oder für wissenschaftlichen, künstlerischen Nachwuchs für ihre Fortbildung im Ausland

Herkunft:

Determinativkompositum aus Ausland, Fugenelement -s und Stipendium

Oberbegriffe:

[1] Stipendium

Beispiele:

[1] „Csoma bestand 1815 sein letztes Examen und wurde mit einem Auslandsstipendium an der Universität Göttingen belohnt.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „DAAD-Auslandsstipendium
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Auslandsstipendium
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAuslandsstipendium

Quellen:

  1. Edward Fox: Der Mann, der zum Himmel ging. Ein Ungar in Tibet. Wagenbach, Berlin 2007, ISBN 978-3-8031-2578-1, Seite 22. Englisches Original 2001.