Aufreger (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Aufreger

die Aufreger

Genitiv des Aufregers

der Aufreger

Dativ dem Aufreger

den Aufregern

Akkusativ den Aufreger

die Aufreger

Worttrennung:

Auf·re·ger, Plural: Auf·re·ger

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌʁeːɡɐ]
Hörbeispiele:   Aufreger (Info)

Bedeutungen:

[1] jemand oder etwas, das Menschen in innere Unruhe, Erregung versetzt und auf ihre Ablehnung trifft

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Verbs aufregen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Beispiele:

[1] „Rechtschreibreformen wurden nicht erst in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts zum Aufreger; sie waren es schon im letzten Drittel des 18.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Aufreger
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAufreger
[1] Duden online „Aufreger

Quellen:

  1. Bruno Preisendörfer: Der waghalsige Reisende. Johann Gottfried Seume und das ungeschützte Leben. Galiani, Berlin 2012, ISBN 978-3-86971-060-0, Seite 255.