Arkebusier (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Arkebusier

die Arkebusiere

Genitiv des Arkebusiers

der Arkebusiere

Dativ dem Arkebusier

den Arkebusieren

Akkusativ den Arkebusier

die Arkebusiere

 
[1] Arkebusier um 1600

Worttrennung:

Ar·ke·bu·sier, Plural: Ar·ke·bu·sie·re

Aussprache:

IPA: [aʁkəbuˈziːɐ̯]
Hörbeispiele:   Arkebusier (Info)
Reime: -iːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Militär: mit der Arkebuse und einem Stoßdegen ausgerüsteter Soldat, zumeist Infanterist
[1b] Kavallerie: Arkebusierreiter

Herkunft:

von gleichbedeutend französisch arquebusier entlehnt[1]

Synonyme:

[1] Arkebusenschütze
[1b] Arkebusierreiter, Arkebusier zu Pferd

Oberbegriffe:

[1] Soldat
[1b] Kavallerist

Unterbegriffe:

[1] Arkebusierreiter

Beispiele:

[1] Die Arkebusiere nahmen die feindlichen Linien unter Beschuss.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Arkebusier
[*] canoonet „Arkebusier
[1] Duden online „Arkebusier
[1] Eintrag im Conversations-Lexikon

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Arkebusier“.