Archon (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Archon

die Archonten

Genitiv des Archons

der Archonten

Dativ dem Archon

den Archonten

Akkusativ den Archon

die Archonten

Nebenformen:

Archont

Worttrennung:

Ar·chon, Plural: Ar·chon·ten

Aussprache:

IPA: [ˈaʁçɔn]
Hörbeispiele:   Archon (Info)

Bedeutungen:

[1] Antike, Griechenland: ranghoher Beamter

Herkunft:

über lateinisch archon → la von gleichbedeutend altgriechisch ἄρχων (archōn) → grc [Quellen fehlen]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Sparta: Ephor

Beispiele:

[1] „Im alten Athen waren es aber auch Inhaber staatlicher Ämter, die durch Los bestimmt wurden, namentlich Richter und auch einzelne Archonten, die mit administrativen Aufgaben betraut waren.“[1]
[1] „Das Plenum, die Vollversammlung aller freien Bürger, entschied, wie schon zu Solons Zeiten, über Krieg und Frieden, es wählte Beamte, die Archonten etwa oder die Chefmilitärs (‚Strategen‘), oder loste sie aus.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Archon (Amt)
[1] Duden online „Archon
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Archon
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Archon“ auf wissen.de
[1] Wahrig Herkunftswörterbuch „Archon(t)“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Archon
[1] wissen.de – Wörterbuch „Archon

Quellen:

  1. Daniel Hildebrand: Das Los am Wahlsonntag. In: FAZ.NET. 24. September 2009, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 19. Juli 2020).
  2. Der Spiegel: DAS VOLK ALS REGENT. In: Spiegel Online. 29. April 2008, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 19. Juli 2020).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: anroch