Arbitrage (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Arbitrage

die Arbitragen

Genitiv der Arbitrage

der Arbitragen

Dativ der Arbitrage

den Arbitragen

Akkusativ die Arbitrage

die Arbitragen

Worttrennung:

Ar·bi·tra·ge, Plural: Ar·bi·tra·gen

Aussprache:

IPA: [aʁbiˈtʁaːʒə], [aʁbiˈtʁaːʃ]
Hörbeispiele:   Arbitrage (Info),   Arbitrage (Info)
Reime: -aːʒə

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft: Ausnutzung von Preisunterschieden für ein und dasselbe Gut

Herkunft:

von französisch arbitrage → fr, von lateinisch arbitratus → la „Gutdünken, freie Wahl, freies Ermessen“
Die Herkunftsangaben dieses Eintrags sollten ergänzt werden.

Beispiele:

[1] Man kann bei Geschäften mit der Arbitrage oft nur mit einer ausgesprochen geringen Gewinnspanne rechnen.

Wortbildungen:

Arbitrageur, Arbitragefreiheit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Arbitrage
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Arbitrage
[1] Duden online „Arbitrage
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalArbitrage

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: abartiger