Arbeitswelt (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Arbeitswelt

die Arbeitswelten

Genitiv der Arbeitswelt

der Arbeitswelten

Dativ der Arbeitswelt

den Arbeitswelten

Akkusativ die Arbeitswelt

die Arbeitswelten

Worttrennung:

Ar·beits·welt, Plural: Ar·beits·wel·ten

Aussprache:

IPA: [ˈaʁbaɪ̯t͡sˌvɛlt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit der Bedingungen, die den Bereich, das Umfeld der Erwerbstätigkeit betreffen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Arbeit und Welt mit dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:

[1] Arbeitsleben

Oberbegriffe:

[1] Welt

Beispiele:

[1] „Roboter und künstliche Intelligenz drängen in die Unternehmen und werden in den kommenden Jahren die Arbeitswelt dramatisch verändern.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Arbeitswelt
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Arbeitswelt
[1] Duden online „Arbeitswelt

Quellen:

  1. Tobias Kaiser: Roboter werden in Deutschland besonders viele Jobs vernichten. In: Welt Online. 5. April 2018, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 25. März 2020).