Anwohnerin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Anwohnerin

die Anwohnerinnen

Genitiv der Anwohnerin

der Anwohnerinnen

Dativ der Anwohnerin

den Anwohnerinnen

Akkusativ die Anwohnerin

die Anwohnerinnen

Worttrennung:

An·woh·ne·rin, Plural: An·woh·ne·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈanvoːnəˌʁɪn]
Hörbeispiele:   Anwohnerin (Info)

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die nahe an etwas wohnt

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Substantivs Anwohner mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Anliegerin, Anrainerin, Anstößerin

Männliche Wortformen:

[1] Anwohner

Beispiele:

[1] „Eine Anwohnerin beobachtet, wie die Täter mit einem silbernen PKW, der einen Heckspoiler hat, davonfahren.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „Anwohnerin
[1] Ulrich Ammon et al. (Herausgeber): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2004, ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115, Seite 48; Eintrag „Anwohner Anwohnerin“
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAnwohnerin

Quellen:

  1. Fernando Sanchez-Hermosilla, Peter Schweikart: Die StPO in Fällen. W. Kohlhammer, Stuttgart 2009, ISBN 978-3170197855, Seite 21