Altenkirchen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, ToponymBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (das) Altenkirchen
Genitiv (des Altenkirchen)
(des Altenkirchens)

Altenkirchens
Dativ (dem) Altenkirchen
Akkusativ (das) Altenkirchen

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Altenkirchen“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Al·ten·kir·chen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈaltn̩ˌkɪʁçn̩], [ˌaltn̩ˈkɪʁçn̩]
Hörbeispiele:   Altenkirchen (Info)

Bedeutungen:

[1] Stadt Altenkirchen im Westerwald, Rheinland-Pfalz, Deutschland
[2] Landkreis Altenkirchen, Rheinland-Pfalz, Deutschland
[3] Gemeinde Altenkirchen im Landkreis Kusel, Rheinland-Pfalz, Deutschland
[4] Gemeinde Altenkirchen im Landkreis Rügen, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
[5] Ortsteil der Stadt Braunfels, Lahn-Dill-Kreis, Hessen, Deutschland
[6] Ortsteil der Gemeinde Hohenahr, Lahn-Dill-Kreis, Hessen, Deutschland
[7] Ortsteil der Gemeinde Frontenhausen, Landkreis Dingolfing-Landau, Niederbayern, Bayern, Deutschland
[8] Verbandsgemeinde Altenkirchen, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Abkürzungen:

[1] AK

Oberbegriffe:

[1] Stadt
[3–8] Siedlung

Beispiele:

[1] Altenkirchen liegt im Westerwald.
[2]

Wortbildungen:

Altenkirchener, Altenkirchenerin

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–8] Wikipedia-Artikel „Altenkirchen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Altenkirch, Kaltenkirchen