Agenda (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Agenda die Agenden
Genitiv der Agenda der Agenden
Dativ der Agenda den Agenden
Akkusativ die Agenda die Agenden

Worttrennung:

Agen·da, Plural: Agen·den

Aussprache:

IPA: [aˈɡɛnda]
Hörbeispiele:   Agenda (Info)
Reime: -ɛnda

Bedeutungen:

[1] Liste abzuarbeitender Dinge
[2] Heft oder Buch, in dem Aufgaben oder auch Termine gesammelt werden
[3] österreichisch, im Plural, Verwaltung, Politik, besonders von einer Behörde/Institution: Gesamtheit aller zu erledigenden Angelegenheiten, Tätigkeiten, Aufgaben, Pflichten

Herkunft:

lateinisch: agenda, Neutrum Plural des passiven Verbaladjektivs (=Gerundivs) agendum, wörtlich „das zu Treibende oder zu Tuende, d.h. das, was getan werden muss“, von agere (la) = treiben, tun, die Agenda also ursprünglich im Plural: die Dinge, die getan werden müssen; im Deutschen jetzt aber feminin Singular[1]

Synonyme:

[1] Arbeitsplan, Aufgabenliste, Pendenzliste, Programm, To-do-Liste
[2] Kalender, Notizbuch, Terminkalender, Terminplaner

Sinnverwandte Wörter:

[1] Tagesordnung, Zeitplan

Oberbegriffe:

[1] Plan

Beispiele:

[1] Wir haben noch viel auf der Agenda.
[1] „Die Agenda 2010, die das Land modernisierte und zum wirtschaftlichen Aufschwung führte, war nur möglich, weil Gerhard Schröder das Gezeter des linken Parteiflügels ignorierte.“[2]
[1] „Das macht es für ihn schwerer, die politische Agenda zu bestimmen.“[3]
[1] „Altgediente Politprofis der Republikaner wollen Trumps Präsidentschaft nutzen, um ihre Agenda durchzudrücken.“[4]
[2] Die Agenda ist voller Meetings.
[3] Etlicher öffentliche Agenden der Vororte wurden im Rahmen der wirtschaftlichen Verschmelzung von der Stadt Wien übernommen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Agenda abarbeiten, auf der Agenda, in der Agenda

Wortbildungen:

agendarisch, Agenda 21, Agenda 2010

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3] Wikipedia-Artikel „Agenda
[1–3] Duden online „Agenda
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAgenda

Quellen:

  1. Rolf Schneider: Schlampige Sprache - Abgebrochene Gesprächsfäden und andere Ungetüme - Wie unreflektiert Politiker mit der Sprache umgehen. Deutschlandradio Kultur, 9. Oktober 2014, abgerufen am 9. Oktober 2014.
  2. René Pfister: Melting Pot der Demokratie. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 1, 2016, Seite 8 Zitat: Seite 8.
  3. Andreas Hoidn-Borchers, Axel Vornbäumen: Das Duell. In: Stern. Nummer Heft 6, 2017, Seite 30-35, Zitat Seite 33.
  4. Andreas Albes, Norbert Höfler, Stefan Schmitz: Die Jagd auf Trump. In: Stern. Nummer Heft 9, 2017, Seite 36-40, Zitat Seite 40.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Agent
Anagramme: Agaden