Hauptmenü öffnen

After-Work-Party

After-Work-Party (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die After-Work-Party

die After-Work-Partys

Genitiv der After-Work-Party

der After-Work-Partys

Dativ der After-Work-Party

den After-Work-Partys

Akkusativ die After-Work-Party

die After-Work-Partys

Alternative Schreibweisen:

Afterworkparty

Worttrennung:

Af·ter-Work-Par·ty, Plural: Af·ter-Work-Par·tys

Aussprache:

IPA: [aːftɐvœːɐ̯kˈpaːɐ̯ti]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] geselliges Zusammensein von Berufstätigen direkt nach der Arbeit

Herkunft:

zu englisch after → en „nach“, work → en „Arbeit“ und party → en „Party“[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] After-Hour-Party

Oberbegriffe:

[1] Party

Beispiele:

[1] Viele städtische Gaststätten und Diskotheken haben sich auf After-Work-Partys spezialisiert.

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „After-Work-Party
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAfter-Work-Party
[1] Renate Wahrig-Burfeind (Herausgeber): Wahrig, Fremdwörterlexikon. 8. Auflage. Bertelsmann Lexikon-Verlag, Gütersloh/München 2011, ISBN 978-3-577-07594-7, Seite 35, Eintrag „After-Work-Party“

Quellen:

  1. nach: Renate Wahrig-Burfeind (Herausgeber): Wahrig, Fremdwörterlexikon. 8. Auflage. Bertelsmann Lexikon-Verlag, Gütersloh/München 2011, ISBN 978-3-577-07594-7, Seite 35, Eintrag „After-Work-Party“