Affenschande (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Affenschande

Genitiv der Affenschande

Dativ der Affenschande

Akkusativ die Affenschande

Affenschande gehört zu den tiervergleichenden Komposita, wie Bärenhunger, Bienenfleiß, Hundstage, Katzenjammer, Löwenmähne, Sauwetter oder Schweinsgalopp

Worttrennung:

Af·fen·schan·de, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈafn̩ˌʃandə] oder [ˌafn̩ˈʃandə]
Hörbeispiele:   Affenschande (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: besonders empörender Missstand

Herkunft:

wahrscheinlich aus plattdeutschen: apenbar - offenbar; es geht also um eine apenbare „offenbare“ oder „offene Schande

Oberbegriffe:

[1] Schande

Beispiele:

[1] Hartz IV ist eine Affenschande.
[1] „Da erwiderte ich im breitesten Cockney, jenem Londoner Vorstadtdialekt: ‚Is es nich 'ne Affenschande, daß sogar Taubstumme zur Armee eingezogen werden?‘“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Affenschande
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Affenschande
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAffenschande

Quellen:


Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: anschaffende