Additions-Eliminierungs-Mechanismus

Additions-Eliminierungs-Mechanismus (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Additions-Eliminierungs-Mechanismus

die Additions-Eliminierungs-Mechanismen

Genitiv des Additions-Eliminierungs-Mechanismus

der Additions-Eliminierungs-Mechanismen

Dativ dem Additions-Eliminierungs-Mechanismus

den Additions-Eliminierungs-Mechanismen

Akkusativ den Additions-Eliminierungs-Mechanismus

die Additions-Eliminierungs-Mechanismen

 
[1] Säurekatalysierter Additions-Eliminierungs-Mechanismus an Carbonsäurederivaten.

Alternative Schreibweisen:

Additions-Eliminierungsmechanismus

Worttrennung:

Ad·di·ti·ons-Eli·mi·nie·rungs-Me·cha·nis·mus, Plural: Ad·di·ti·ons-Eli·mi·nie·rungs-Me·cha·nis·men

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   Additions-Eliminierungs-Mechanismus (Info)

Bedeutungen:

[1] organische Chemie: Reaktionsmechanismus, bei dem zuerst eine Addition und anschließend eine Eliminierung erfolgt

Herkunft:

zusammengesetzt aus den Substantiven Addition, Eliminierung und Mechanismus und den Fugenelementen -s

Synonyme:

[1] nukleophile Substitution an Carbonsäurederivaten

Oberbegriffe:

[1] Reaktionsmechanismus, Reaktionstyp, chemische Reaktion

Beispiele:

[1] „Der Additions-Eliminierungs-Mechanismus ist ein Reaktionstyp der organischen Chemie, der vor allem bei Derivaten von Carbonsäuren auftritt.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] säurekatalysierter Additions-Eliminierungs-Mechanismus, basenkatalysierter Additions-Eliminierungs-Mechanismus

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Additions-Eliminierungs-Mechanismus

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Additions-Eliminierungs-Mechanismus“ (Stabilversion)