Abschiedsfeier

Abschiedsfeier (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Abschiedsfeier

die Abschiedsfeiern

Genitiv der Abschiedsfeier

der Abschiedsfeiern

Dativ der Abschiedsfeier

den Abschiedsfeiern

Akkusativ die Abschiedsfeier

die Abschiedsfeiern

Worttrennung:

Ab·schieds·fei·er, Plural: Ab·schieds·fei·ern

Aussprache:

IPA: [ˈapʃiːt͡sˌfaɪ̯ɐ]
Hörbeispiele:   Abschiedsfeier (Info)

Bedeutungen:

[1] Feier, die veranstaltet wird, um jemanden zu verabschieden (beispielsweise bei einem Umzug, einer Reise oder Ähnlichem)

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus Abschied, Fugenelement -s und Feier

Synonyme:

[1] Abschiedsfest, Abschiedsparty, Ausstand

Oberbegriffe:

[1] Feier

Beispiele:

[1] Ich werde für ihn eine Abschiedsfeier organisieren.
[1] „Freunde und Familie hatten eine königliche Abschiedsfeier für mich veranstaltet, viele von ihnen waren, trotz kühler Temperaturen, auf den verschiedensten Motorrädern aus allen Ecken Großbritanniens angereist.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Abschiedsfeier
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abschiedsfeier
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Abschiedsfeier
[*] The Free Dictionary „Abschiedsfeier
[?] Duden online „Abschiedsfeier“ zzt. nicht erreichbar
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAbschiedsfeier

Quellen:

  1. Lois Pryce: Mit 80 Schutzengeln durch Afrika. Die verrückteste, halsbrecherischste, schrecklich-schönste Reise meines Lebens. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2018 (übersetzt von Anja Fülle, Jérôme Mermod), ISBN 978-3-7701-6687-9, Seite 14. Englisches Original 2009.