Abiogenese (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Abiogenese

Genitiv der Abiogenese

Dativ der Abiogenese

Akkusativ die Abiogenese

Nebenformen:

Abiogenesis

Worttrennung:

Abio·ge·ne·se, kein Plural

Aussprache:

IPA: [abi̯oɡeˈneːzə]
Hörbeispiele:   Abiogenese (Info)
Reime: -eːzə

Bedeutungen:

[1] Biologie: Vorgang, bei dem Leben aus nicht belebter Materie entsteht

Beispiele:

[1] „Noch lustiger für Englischsprechende wirkt der unbewußt komische Ausdruck ‚self-made‘ im Sinne von ‚selbstgemacht‘; wenn im Englischen ein Rock als self-made bezeichnet würde, dann hätte er sich in einem beispiellosen Akt der Abiogenese selber erzeugt!“[1]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Abiogenesis.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

[1] Wikipedia-Artikel „Abiogenese
[1] wissen.de – Wörterbuch „Abiogenese
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Abiogenese“ auf wissen.de
[1] Duden online „Abiogenese
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 38.
[1] Angelika Fallert-Müller (Herausgeber): Lexikon der Biochemie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1999 auf spektrum.de, „Abiogenese
[1] Kompaktlexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2001 auf spektrum.de, „Abiogenese

Quellen:

  1. Unsere Sprache - Merkwürdiges Anglodeutsch. In: Zeit Online. ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 13. März 2015).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Abiogenesis