Hauptmenü öffnen

Abendfriede (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Abendfriede

Genitiv des Abendfriedens

Dativ dem Abendfrieden

Akkusativ den Abendfrieden

Alternative Schreibweisen:

Abendfrieden

Worttrennung:

Abend·frie·de, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈaːbn̩tˌfʁiːdə]
Hörbeispiele:   Abendfriede (Info),   Abendfriede (Info)

Bedeutungen:

[1] der abendliche Friede

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Abend und Friede

Beispiele:

[1] „Noch ist es nicht so weit, ist es noch hell, als wir um neun Uhr abends ankommen, den Zaun entlang zum Eingang spazieren, aber irgendwie ... diese Stimmung ... Abendfriede? Ja, das ist das treffende Wort …“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abendfriede
[*] canoonet „Abendfriede
[1] Duden online „Abendfriede
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Abendfriede

Quellen:

  1. Horst Hensel: Externsteine, Sonnenwende. Reisereportagen. Brockmeyer Verlag, Bochum 2012. ISBN 978-3819608698. Seite 53