Übergepäck (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Übergepäck

Genitiv des Übergepäcks
des Übergepäckes

Dativ dem Übergepäck
dem Übergepäcke

Akkusativ das Übergepäck

Worttrennung:

Über·ge·päck, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈyːbɐɡəˌpɛk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gepäck, das ein bestimmtes Gewicht überschreitet

Gegenwörter:

[1] Freigepäck

Oberbegriffe:

[1] Gepäck

Beispiele:

[1] „Die Preise für Übergepäck haben sich teilweise sogar verdoppelt, teilt Lufthansa mit.“[1]
[1] „Am Schalter nebenan versuchen zwei Männer abzuwenden, dass sie Aufpreis für ihr Übergepäck zahlen müssen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Freigepäck“ (dort auch „Übergepäck“)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Übergepäck
[*] canoonet „Übergepäck
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Übergepäck
[1] The Free Dictionary „Übergepäck
[1] Duden online „Übergepäck
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalÜbergepäck
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Übergepäck

Quellen:

  1. Lufthansa verlangt mehr Geld für Übergepäck. In: Spiegel Online. 16. Januar 2013, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 3. November 2018).
  2. Nava Ebrahimi: Sechzehn Wörter. Roman. btb, München 2019, ISBN 978-3-442-71754-5, Seite 130.